Fritz Feilhaber - Tenor

Fritz Feilhaber erhielt seine erste musikalische Ausbildung von 1989 bis 1998 im Dresdner Kreuzchor und sang im Anschluss in Ensembles wie dem Dresdner Kammerchor und der Rheinischen Kantorei. Mit dem Vokalquintett Vocal Essence erhielt er 2002 ein Stipendium des Deutschen Musikrates. 2001 begann er ein Studium der Theaterdramaturgie an der Hochschule für Musik und Theater Leipzig und nahm 2002 sein Gesangsstudium auf: in Leipzig bei Prof. Hermann Christian Polster und Prof. Roland Schubert, außerdem seit 2006 am Conservatorio Statale Florenz bei Gianni Fabbrini und Claudia Hasslinger. Als Konzert- und Oratoriensänger gastiert Fritz Feilhaber deutschlandweit, in Italien und den USA. Er sang beim Bachfest und den Mendelssohnfesttagen in Leipzig und arbeitete mit den Dresdner Kapellsolisten und dem Thomanerchor Leipzig zusammen. Weitere Schwerpunkte seines Repertoires bilden Liederabende sowie Opernproduktionen wie z.B. bei den Schlossfestspielen Sondershausen und am Jungen Musiktheater Hamburg.


zurück zur Auswahl